Willkommen beim Schachblog des Schachkids. Ich bin alles andere als ein Kid, sondern heiße Renè, bin 37 Jahre alt und spiele seit 23 Jahren Schach.  Was jedoch meine Spielstärke angeht und das, was ich durch das Schach erlebe, fühle ich mich wie ein Anfänger, ein Schachkid eben.

Dieser Blog beschäftigt sich mit den Abenteuern des Schachkid, mit seinen Trainingsmethoden, Turniererfolgen oder auch Mißerfolgen und allen sonst, was irgendwie mit Schach zu tun hat.

Ich habe in 2014 das Czech-Open in Pardubice mitgespielt. Das Turnier lief nicht berauschend. Abseits der Turnierpartien wurde ich regelmäßig von einem 16-jährigen niedergemacht, der im Gegensatz zu mir hochmotiviert vor sich hin trainiert.

Da dachte ich, seit 20 Jahren will ich besser werden. Also höchste Zeit, es anzugehen. Ziel sind 2000 DWZ, bis Jahresende sollen es die 1600 sein. Momentan steht meine Zahl bei 1518. Auch davon soll dieser Blog handeln, von Traningsmethoden die funktionieren oder eben auch Schrott sind.

Humor und Satire sollen dabei nicht zu kurz kommen. Denn was ist das Leben schon, wenn man nicht über sich selber lachen kann.

Kommentare und Diskussionen sind willkommen.